Ihr Praktisches Jahr bei uns? Gerne!

Unsere Ärzte und Betreuer nehmen sich die Zeit für Sie und Ihre Fragen, denn Aus- und Weiterbildung hat in unserer Stiftung und in ihren Unternehmen einen hohen Stellenwert. Das bestätigen Ihnen auch unsere Studierenden im PJ in unseren beiden Krankenhäusern. Als PJler werden Sie individuell betreut, erhalten Unterricht, und Ihnen bleibt Zeit für das Selbststudium oder für die Teilnahme an externen Fortbildungen.

Ihr Praktisches Jahr im Krankenhaus Nordwest

Im Krankenhaus Nordwest rotieren Sie in der Chirurgie durch die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Traumatologie und die Gefäß- und Thoraxchirurgie. Die Innere Medizin durchlaufen Sie ebenfalls mit Rotation. Mit Intensivstation, Kardiologie, Pneumologie und Gastroenterologie finden Sie in der Medizinischen Klinik ein weit gefächtertes Spektrum. Die Onkologie ist onkologisch/hämatologisch ausgerichtet. Auch bei den Wahlfächern haben Sie verschiedene Optionen, besonders beliebt und gesucht sind Neurologie und Anästhesiologie. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur vergüteten medizinischen Hilfstätigkeit.

Ihr Praktisches Jahr im Hospital zum Heiligen Geist

Neben den Pflichtfächern Innere Medizin und Chirurgie können Sie hier die Wahlfächer Anästhesiologie, Gynäkologie oder Psychosomatik belegen. Sie wünschen sich engen Kontakt zu Ihren medizinischen Lehrern und einen intensiven Austausch mit anderen Studierenden innerhalb der PJ-Gruppe? Dann sind Sie hier richtig, in einem überschaubaren Akut-Krankenhaus mit kurzen Dienstwegen. Wenn Sie großen Wert auf enge Verknüpfung von Praxis und Theorie legen, bewerben Sie sich im Hospital zum Heiligen Geist. Sie können das PJ im Februar oder im August beginnen. 

Ihre Ansprechpartner